8
 
 
 
7
 
3
 
1
 
9
 
0
 
0
 
0
0
1
8
2
5
 
 
 
 
< content >
< suche >
< contact >
Direkter Draht: mail@koeln.ccc.de
(Bei Anfragen bitte ERST das F.A.Q. lesen.)
Oder immer up-to-date mit unserem Newsletter. Einfach Email-Adresse eintragen und abschicken:
Was wir speichern und was nicht

Viele Internet-Seiten und Webserver speichern Daten der Besucher, ohne dass man erfährt, was gespeichert wird und wie damit umgegangen wird.
Der Chaos Computer Club ist der erweiterten Form der sogenannten Hackerethik verpflichtet. Aus dem ethischen Grundsatz "Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen" heraus wollen wir hiermit transparent machen, welche Daten wir beim Betrieb unseres Webservers in welcher Form verwenden.

was wir speichern

Bei der normalen Benutzung unseres Webservers ("normal" ist das Surfen auf den Seiten von http://koeln.ccc.de) speichern wir keine Benutzerdaten, anhand derer wir eine Zuordnung zu bestimmten Personen vornehmen können. Die Log-Dateien (Zugriffsprotokolle) werden bereits vor der Speicherung anonymisiert. Es existieren keine nicht-anonymisierten Versionen der Zugriffsprotokolle. Die anonymisierten Zugriffsprotokolle werden für statistische Zwecke ausgewertet.
Von allen Besuchern werden gespeichert und auf unbestimmte Zeit aufbewahrt:

Bei einem Zugriff auf den Port 80 des Webservers, bei dem ein Fehler erzeugt wird, wird ein Fehlerprotokoll (error-log) erzeugt, das die IP-Adresse des Rechners von dem aus der fehlerhafte Zugriff erfolgte, sowie die Webseite, von der ein fehlerhafter Link ausging, enthält. Dies dient ausschliesslich dazu, den Fehler zu beseitigen. Diese Daten werden nicht anderweitig verwendet und nicht weitergegeben.

Für Zugriffe über IPV6 wird der Counter von http://6bone.informatik.uni-leipzig.de/ eingebunden. Diese zusätzliche Http Verbindung findet bei normalen IPV4 Verbindungen nicht statt.

Falls Du Dich um die Zusendung unserer Terminankündigungen beworben hast, wird deine email-Adresse auf dem für die Verteilung der emails zuständigen chaos-Mailserver gespeichert. Diese email-Adresse hast Du in einem Formular eingegeben. Diese email-Adresse wird lediglich für die Verteilung von emails dieser Mailingliste verwendet und insbesondere nicht an Dritte weitergegeben.

Von Zugriffen auf den Webserver, die nicht im Zusammenhang mit der Nutzung von Port 80 stehen, loggen wir im Rahmen der üblichen Sicherungsmassnahmen auch die IP-Adresse des Rechners von dem aus der Zugriff erfolgte. Handelt es sich hierbei um einen Portscan, wird die Adresse auf unserer Website veröffentlicht. Dies bedeutet nicht, dass wir Portscans nicht mögen (im Gegenteil, Portscans sind eine nützliche Angelegenheit), sondern wir präsentieren hierbei nur diejenigen Nutzer des Internets, die uns zeigen möchten, dass sie diese Technik beherrschen.

Der Zugriff auf die gespeicherten Informationen ist nur einigen wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen Betreuung des chaos-webservers und des chaos-mailservers betraut sind. Es wurden technische Maßnahmen getroffen, um Unbefugten den Zugriff auf diese Daten zu verwehren.

und was wir nicht speichern

Die IP-Adresse, von der aus die Seite abgerufen wurde, speichern wir nicht. Somit lässt sich anhand unserer Logdaten kaum ein Zusammenhang zu einzelnen Besuchern herstellen. Wir verwenden auch keine Cookies, um Benutzer zu identifizieren. Wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter. Wir versuchen, im Rahmen der üblichen Vorsichtsmaßnahmen zur Sicherung unseres Servers zu verhindern, dass Dritte von diesen Daten Kenntnis erlangen.

der chaos-gpg-key

Wenn man uns eine verschlüsselte eMail z.B. an mail@koeln.ccc.de schicken will, dann kann man sich unseren Chaos-gpg-key mit der ID 0x62FBAA4E besorgen, der sich auf einem öffentlichen Keyserver oder unserem server befindet.


by cefalon 2003-01-26