8
 
 
 
7
 
3
 
1
 
9
 
0
 
0
 
0
0
1
8
2
5
 
 
 
 
< suche >
< contact >
Direkter Draht: mail@koeln.ccc.de
(Bei Anfragen bitte ERST das F.A.Q. lesen.)
Oder immer up-to-date mit unserem Newsletter. Einfach Email-Adresse eintragen und abschicken:
Eu:CROPIS ist ein nationales Langzeitexperiment auf einem Kompaktsatellitensystem des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. Im Experiment Eu:CROPIS werden biologische Lebenserhaltungssysteme verschaltet, um so aus Urin Biomasse in Form von Tomaten zu gewinnen.

Das besondere ist dabei die Möglichkeit die Lebenserhaltungssysteme je 6 Monate unter den Schwerkraftbedingungen von 0,1g, Mond und Mars zu untersuchen. Im Experimentsystem wird aus Harnstoff, als Stickstoffträger, über ein Bio-Filtersystem (C.R.O.P. - Combined Regenerative Organic-Food Production) Nitrat erzeugt, welches als Düngemittel für höhere Pflanzen dient. Als Sauerstofflieferant und Schutzstufe gegen zu hohe Ammoniakkonzentrationen wird Euglena gracilis, ein photosynthetisch aktiver Einzeller (Protist), eingesetzt. Hier beteiligt sich die Uni Erlangen mit langjähriger Erfahrung im Aufbau von geschlossenen Habitatsystemen. Biologische Lebenserhaltungssysteme in Kombination mit chemisch-physikalischen Lebenserhaltungssystemen, eingebettet in eine technologische Matrix, bilden Hybridsysteme, welche in Zukunft die Vorteile der Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit bei der Versorgung von Menschen in harschen Umgebungen demonstrieren sollen.

Mit dem Vortrag schließt Dr. Jens Hauslage vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt die letzten zweieinhalb Jahre seiner Forschungsarbeit zu diesem Thema ab, die er nun veröffentlichen darf.

Das OpenChaos findet am Donnerstag, den 30. Januar 2014 in den Räumlichkeiten des Chaos Computer Club Cologne statt. Beginn ist, wie gewohnt, 20:00 Uhr. Ihr seid herzlich eingeladen!


by zakx 2014-01-24T15:42:23+01:00