8
 
 
 
7
 
3
 
1
 
9
 
0
 
0
 
0
0
1
8
2
5
 
 
 
 
< suche >
< contact >
Direkter Draht: mail@koeln.ccc.de
(Bei Anfragen bitte ERST das F.A.Q. lesen.)
Oder immer up-to-date mit unserem Newsletter. Einfach Email-Adresse eintragen und abschicken:
< portscans >

Letzte Meldungen Chaos Computer Club Cologne e.V.

OpenChaos am Donnerstag, 25. Juni: Revision-Nachlese: Die Highlights der Demoszene

Jedes Jahr zu Oster feiert die Demoszene sich selbst auf der Revision. Und jedes Jahr gibt es die Schmankerl danach im OpenChaos zu sehen. Wieder einmal beweist uns Tobi vom Digitale Kultur e.V. das man mit Computern auch Kunst schaffen kann. < more >

Snowden Soli-Party am 6. Juni, 21 Uhr im C4

Am Samstag, den 6. Juni 2015, laden euch der Chaos Computer Club Cologne und #StopWatchingUs Köln zu einer kleinen "Snowden Solidaritäts-Party" ein. Dabei wollen wir nicht nur ein Glas auf den Sysadmin Snowden heben, sondern auch auf die ersten zwei Jahre der "Post-Snowden-Ära". Wir feiern mit euch zwei Jahre kritischer Medienberichterstattung, öffentlicher Diskurse und zivilgesellschaftlicher Proteste. < more >

OpenChaos am Donnerstag, 28. Mai: Rust — Eine moderne Systemprogrammiersprache

Das OpenChaos im Monat Mai beschäftigt sich mit der Programmiersprache Rust. Einer modernen Programmiersprache, welche sich an dem Dreiklang aus Geschwindigkeit, Speichersicherheit und Threadsicherheit versucht. < more >

Chaos Computer Club Cologne Café am 4. April: IPv6 Hacken und Debuggen

Am kommenden Samstag werden wir im Chaos Computer Club Cologne Café (C5) bei Kaffee und Kuchen einen kleinen Workshop um Themen OpenWRT, IPv6 und Routing veranstalten. < more >

16.-17. Mai: Chaos Cologne (1c2)

Die Chaos Cologne ist eine Konferenz für Hacktivisten, Künstler und Maker. Wir wollen technische, wie künstlerische Aspekte zum Motto "Edge of Control" in Workshops und Vorträgen aufgreifen. < more >

Globale CCC Meldungen:

Strafanzeige gegen Massenüberwachung der Geheimdienste: Wir lassen nicht locker.

Zwei Jahre nach Beginn der Snowden-Enthüllungen ist es längst überfällig, daß der Generalbundesanwalt die Erkenntnisse aus den Geheimdienstaffären für die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Spionage und Massenüberwachung nutzt, um sich nicht dem Vorwurf der Strafvereitelung im Amt auszusetzen. Wir wenden uns daher mit einem Schriftsatz an den Generalbundesanwalt und erweitern erneut unsere Strafanzeige gegen die Bundesregierung wegen der geheimdienstlichen Vollüberwachung der Bevölkerung. < more >
< webmaster / 2015-06-05T00:54:00+02:00 >

Nachruf auf Klaus Brunnstein

Es gibt nicht viele Professoren in der Informatik, die sich in einem Maße gesellschaftlich einbringen und Diskussionen über technische Themen anstoßen und vorantreiben, wie er es sein ganzes Berufsleben und auch nach der Emeritierung getan hat. Klaus Brunnstein ist am 19. Mai 2015 im Alter von 77 Jahren verstorben. < more >
< 46halbe / 2015-05-21T23:01:00+02:00 >

CCC unterstützt den AK Vorrat Österreich mit 8.000 Euro

Der AK Vorrat Österreich hat sich in den mehr als fünf Jahren seines Bestehens als starke Stimme für Datenschutz und gegen anlaßlose Massenüberwachung etabliert – weit über Österreich hinaus. Seit 2010 kämpft der AK unermüdlich und erfolgreich gegen Instrumente der Massenüberwachung und für starken Datenschutz und die Einhaltung der Menschenrechte im Digitalen. Der Chaos Computer Club (CCC) unterstützt den AK mit einer Spende in Höhe von 8.000 Euro. < more >
< 46halbe / 2015-05-16T04:07:00+02:00 >

Das Recht, andere Software auf seinem Computer zu installieren

Der Chaos Computer Club (CCC) unterstützt den Aufruf der Free Software Foundation Europe (FSFE) gegen technologische Einschränkungen, die verhindern, daß Software auf Endgeräten ersetzt oder erweitert werden kann. < more >
< 46halbe / 2015-05-05T23:56:00+02:00 >